Triathlon Weltcup Huatulco (Mex)

08.11.2009 von Reinhard Standke

Ruedi Wild erreicht im letzten Weltcprennen des Jahres als Zweiter hinter Matt Charbot (USA) seinen ersten Weltcup Podestplatz.

Bei Wild, der gemeinsam mit Magali Di Marco, Daniela Ryf und Lukas Salvisberg Ende Juni in Des Moines (USA) die Mixed-Team-WM gewonnen hatte, machte sich das Velotraining der letzten Wochen bezahlt. Nach dem sich auf dem coupierten Radkurs, der bei mehreren steilen Hügeln 550 m Gesamtsteigung aufwies, zuerst der Amerikaner Matt Chrabot ausreissen konnte, gelang dies später auch Wild. Der aus Samstagern stammende 27-Jährige nahm die Laufstrecke rund zwei Minuten nach Chrabot in Angriff, weitere zwei Minuten dahinter folgte eine 12-köpfige Verfolgergruppe. US-Meister Chrabot konnte seinen Vorsprung ins Ziel laufen, auch Wild verlor bei heissen Bedingungen von rund 35 Grad als Zweiter nur gut 20 Sekunden auf die Verfolger, die vom Sieger der WM Serie in Hamburg, Jarrod Shoemaker (USA), als Drittem angeführt wurde. "Ich hatte nicht mit einem Podestplatz gerechnet, so freue ich mich wirklich", meinte Wild. "Ich befürchtete, ich könnte im Laufen einbrechen, die letzte Runde war hart, um den Vorsprung vor Shoemaker zu halten". Am kommenden Samstag wird Ruedi Wild an der Ironman 70.3 WM in Clearwater starten.

Bei den Frauen ging die Schwimmprämie von $500 an Sara McLarty, die mit 50 Sekunden Vorsprung auf das Rad wechselte. Hier wurde die Amerikanerin unter Führung von Jessia Harrison (Fr) von einer Gruppe mit Jillian Peterson (USA), Helle Frederiksen, Line Jensen (beide Dä), Ai Ueda und Emma Davis (Irl) eingeholt. Ueda, Harrison und Frederiksen zogen davon, die Japanerin lief noch 26 Sekunden Vorsprung heraus. (Reinhard Standke)

Resultate

Huatulco (Mex). Triathlon Weltcup.
1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen.
Männer:
1. Matt Chrabot (USA) 1:57:22.
2. Ruedi Wild (Sz) 2:10.
3. Jarrod Shoemaker (USA) 3:40 
4. Danylo Sypunov (Ukr) 4:06.
5. Ivan Tutukin (Russ) 4:22.
6. Fransisco Serrano (Mex) 4:23. 

Frauen:
1. Ai Ueda (Jap) 2:12:47.
2. Helle Frederiksen (Dä) 0:26
3. Jessica Harrison (Fr) 0:42.
4. Rebecca Robisch (De) 1:24.
5. Juliya Sapunova (Ukr) 2:65.
6. Line Jensen (Dä) 3:13.

Member of
  • Itu
  • Swiss Olympic
Kontakt
Swiss Triathlon | Haus des Sports
Talgutzentrum 27 | 3063 Ittigen b. Bern
Tel: +41 31 359 72 80
Fax: +41 31 359 72 89
info@swisstriathlon.ch